Seite wählen

Lobsiger Schwarznuss

 

Gewachsen auf dem Familienbetrieb im Seeland, handgelesen zur mythischen Sommersonnenwende und liebevoll veredelt mit kulinarischem Fingerspitzengefühl – verführerischer Genuss für stilvolle Geniesser.

 

Kaufen

Genuss aus dem Seeland

Logo Schwarznuss

Die Lobsiger Schwarznuss ist eine veredelte Baumnuss von unserem Familienbetrieb in Lobsigen im Berner Seeland.

Wir ernten unsere Nüsse von Hand – spätestens am Johannistag zur Sommersonnenwende, bevor sie reif sind. Dann haben sie bereits die Energie der Erde aufgenommen, die Frucht jedoch ist unreif und die Schale noch nicht ausgehärtet. Anschliessend veredeln wir die rohe Frucht während vier Wochen mit viel Herzblut in reiner Handarbeit mit kulinarischem Fingerspitzengefühl.

Ihren charaktervollen und unverwechselbaren Geschmack entwickelt die Nuss langsam. Deshalb lagern die veredelten Nüsse mindestens sechs Monate auf unserem Bauernhof in Lobsigen. Nach der Lagerung schmecken die Nüsse bereits köstlich. Wahre Geniesser sollten sich aber gedulden. Denn ihre volle Genussreife erreicht diese Delikatesse nach frühestens zwei bis drei Jahren.

Natur

Verwurzelt auf dem Hof

Auf unserem Hof leben wir mit und von der Natur. Dank dem sorgsamen Umgang mit dem Boden, schenkt er uns natürlichen und  wertvollen Ertrag.  

Zeit

Im Rhythmus der Jahreszeiten

Zeit ist kostbar – unsere Arbeit braucht viel Einsatz und Geduld, damit die Natur ihr Werk verrichten kann. Geerntet und während vier Wochen veredelt benötigt die Nuss noch mindestens sechs Monate Lagerung, bis sie genussreif ist.

Genuss

Geschmackserlebnis

Genuss fordert und fördert die Sinne. Die Lobsiger Schwarznuss ist eine rare Delikatesse. Sie bietet ein intensives Geschmackserlebnis für besondere Gelegenheiten.   

Verwendung

Lobsiger Schwarznüsse ähneln echten Trüffeln – und genauso werden sie serviert. Je feiner sie geschnitten oder gehobelt sind, desto intensiver entfaltet sich ihr Aromatik.

Sie passen ausgezeichnet zu gereiftem Käse, Fleischgerichten wie Carpaccio, Tatar oder Wildpasteten, Acquarello Risotto mit Trüffeln, raffinierten Salaten und Glacé. Aber auch ein ausgeklügeltes Honig-Parfait mit schwarzen Baumnüssen und Rumfrüchten sind ein absoluter Hochgenuss.

Nüsse serviert
Handlese Nuss
Nüsse stechen
Ueli auf dem Baum
Handgepflückt
Baum vor Sonne

Walnussbäume

Schwarze Nüsse sind eine uralte, fast vergessene Tradition. Unsere Ahnen haben die Nüsse als Wintervorrat eingekocht und im Keller gelagert. Wir nehmen diese Tradition wieder auf und verfeinern sie mit kulinarischem Wissen. 

In der Antike war der Nussbaum ein Fruchtbarkeitssymbol. Die Baumnüsse galten den Menschen als göttlich, wovon noch heute ihr botanischer Name zeugt: Juglans regia (göttliche Frucht). 

Nussbäume standen früher zum Schutz auf jedem Hof, um den Blitz fernzuhalten. 

Baumnüsse sind gesunde Alleskönner: Sie versorgen den Körper mit ungesättigten Fettsäuren, Eiweissen, Vitaminen, Spurenelementen und Antioxidantien.

100% Biodiversität

Unsere Bäume stehen auf einer Biodiversitätsförderfläche – Diese ökologischen Ausgleichsflächen in der Landwirtschaft bieten der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt natürliche Lebensräume.

frisch geerntete Nüsse

%

Familie

%

Handarbeit

%

Regional

Die Lobsiger Schwarznuss ist eine rare Delikatesse. Ihre Aromatik verleiht jedem Gericht eine subtile Note.

 

– Didier Plaschy, Bern

Ich liebe die einfache und authentische Küche – die Lobsiger Schwarznuss verwandelt sie in einen edlen Hochgenuss.

 

– Celine Constantin, Bern

Feed

Kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Anregungen

11 + 1 =

Vertriebspartner

Gönnen Sie sich diese rare Köstlichkeit!

Kaufen